TEAM

Das sind wir

Gideons Brett.

EIN MANN, EIN RESTAURANT, EINE FAMILIE

Mit unserer Philosophie und unserem Konzept haben wir etwas Neues nach Oldenburg gebracht.
KEVIN GIDEON
Beton

Inhaber / Küchenchef

KEVIN GIDEON

„Als gebürtiger Brandenburger wuchs ich in einfachen Verhältnissen auf. Lange war mir nicht klar, wohin mein beruflicher Weg gehen soll. Neben der Schule fing ich im Gasthof Germann (Aurich) als Küchen- und Servicehilfe an und merkte schnell, dass die Gastronomie etwas in mir bewegt. Meine Leidenschaft wurde geboren. 2012 startete ich meine Ausbildung im Restaurant Apicius im Jagdhaus Eiden (Bad Zwischenahn) und beendete diese erfolgreich 2015 im Relais & Château Seesteg (Norderney). Danach folgte eine meiner wichtigsten Stationen: das Restaurant Haerlin im Fairmont Vier Jahreszeiten (Hamburg). Hier habe ich gemerkt, was es heißt, auf höchstem Niveau zu arbeiten. Nach meiner Ausbildung in Hamburg kam ich schließlich nach Oldenburg. Gedacht war das Ganze eigentlich nur als Zwischenstopp, aber dann lernte ich meine Frau Tanja kennen und entschied mich, zu bleiben. Nach weiteren Zwischenstationen in der Schmitz Brasserie & Vinothek und der Klinkerburg (Oldenburg) sowie einigen Praktika, u.a. im The Table bei Kevin Fehling (Hamburg) oder im LaVie bei Thomas Bühner (Osnabrück), zog es mich ins Restaurant Kalaboush (Bakum). In dieser Zeit ergab sich für mich eine große Chance: die Gründung eines neuen Restaurants, dem Haus Uptmoor (Lohne). Als Mitgesellschafter und Küchenchef startete ich dort im Oktober 2018. Trotz  Auszeichnungen vom Gusto – dem kulinarischen Reiseführer, dem Varta-Führer, dem Schlemmer Atlas und einer Empfehlung vom Guide Michelin, mussten wir das Restaurant Anfang 2020 aus familiären Gründen schließen.
Dann hat Corona zusätzlich die Welt auf den Kopf gestellt und wir mussten einfach umdenken. Zusammen mit meiner Frau beschloss ich, die Zeit effektiv zu nutzen, um unsere Selbstständigkeit zu planen und unseren großen Traum zu verwirklichen.“
DAVID MAAß
Beton

Restaurantleiter

DAVID MAAß

„2012 lernten Kevin und ich uns im Rahmen meiner Ausbildung im Romantik Hotel Jagdhaus Eiden am See (Bad Zwischenahn) kennen, woraus sich schnell eine Freundschaft zwischen uns entwickelte. Nach der Ausbildung trennten sich zwar unsere beruflichen Wege, jedoch nie unsere privaten. Von 2015 bis 2018 arbeitete ich in der Schmitz Brasserie & Vinothek (Oldenburg) als stellvertretender Restaurantleiter und konnte dort unter anderem eine ausgezeichnete Weinexpertise erwerben und meinen eigenen Stil als Gastgeber entwickeln. Von 2018 bis 2020 erweiterte ich schließlich meine Kenntnisse, u.a. durch exklusive Veranstaltungen wie Wein-, Bier- und Wassertastings im Restaurant Haus Uptmoor (Lohne). Meine ausgeprägten Fähigkeiten als Gastgeber und der einzigartige Kochstil von Kevin ergaben eine so gute Symbiose, dass unter anderem der Guide Michelin nach Lohne kam. Coronabedingt führte mich mein Weg 2020 dann weiter zum Lopshof (Dötlingen). Dort baute ich als Restaurantleiter das Restaurant von Beginn mit auf. Heute bin ich nicht nur Kevins bester Freund, sondern auch Gastgeber und Restaurantleiter im Restaurant Kevin Gideon.
Lasst Euch durch meine exzellenten Kenntnisse und meinen Charme genussvoll durch den Abend bringen.“
TANJA GIDEON
Beton

Assistenz der Geschäftsführung

TANJA GIDEON

„2015 lernte ich Kevin im altera Hotel (Oldenburg) kennen und von dort an gingen wir gemeinsame Wege. Als gelernte Hotelfachfrau werde ich mich zukünftig um alle administrativen Aufgaben in unserem Restaurant kümmern. Darunter fallen u.a. die Annahme von Reservierungen, Eventplanung, vorbereitende Buchhaltung, die Entwicklung von Marketingkonzepten oder die Betreuung des gesamten Social Media-Auftritts.  Mit meiner Vorliebe für Dekoration und Inneneinrichtung schaffe ich für Euch eine außergewöhnliche und zugleich gemütliche Atmosphäre im Restaurant Kevin Gideon.“
BENJAMIN HERZOG
Beton

Sous Chef

BENJAMIN HERZOG

„Schon früh hat sich meine Leidenschaft fürs Kochen abgezeichnet. 2016 habe ich diese dann zu meinem Beruf gemacht und meine Ausbildung im Stadthotel Jever begonnen. Nach meiner Ausbildung zog es mich 2019 nach Wilhelmshaven ins Atlantic Hotel, wo ich schnell vom Jungkoch zum Postenchef aufsteigen durfte.
Seit März 2022 unterstütze ich Kevin und sein Team nun als Sous Chef. Schnell haben wir gemerkt, dass wir sowohl menschlich als auch vom Kochstil sehr ähnlich sind, perfekt harmonieren und die gleichen Ziele verfolgen.
Lasst euch von uns auf eine kleine Reise durch die Geschmackswelt entführen.“
TALEA LEDDA
Beton

Stellvertretende Restaurantleiterin

TALEA LEDDA

„Als Kind einer Gastronomiefamilie war mir früh klar, in welche Richtung meine berufliche Zukunft gehen wird. Somit habe ich 2012 meine Ausbildung als Restaurantfachfrau in der Klinkerburg (Oldenburg) begonnen. Im Sommer 2014 habe ich nach bestandener Prüfung einen kleinen beruflichen Abstecher nach Emden gemacht. Als ich dann nach Oldenburg zurückkehrte, blieb ich der Gastronomie treu und konnte wichtige Erfahrungen im Restaurant Kleine Burg (Oldenburg) sammeln.
Trotz meiner Entscheidung, eine eigene Familie zu gründen, habe ich die Liebe zur Gastronomie nie verloren. Zum Start ins neue Jahr 2022 war ich auf der Suche nach einer neuen Herausforderung, bei der ich mein Gastgeberherz wieder so richtig aufleben lassen konnte und habe genau das bei Kevin und seinem Team gefunden.“
LEKAN ADEKUNLE
Beton

Junior Sous Chef

LEKAN CURTIS ADEKUNLE

„Immer arbeiten, wenn andere frei haben. Ob am Wochenende, an Feiertagen oder am Abend und dazu noch Überstunden: Oft gehört – aber dieses Thema ist viel komplexer.

Liebt man, was man tut, fühlt es sich gut an, alles zu geben und für genau das zu brennen.

Nach meiner Ausbildung zum Koch im Atlantic Hotel (Wilhelmshaven) wechselte ich 2021 in das Parkhotel Bremen und arbeitete dort als Chef de Partie. Als ich dann bei Kevin und seinem Team zu einem spontanen Essen saß, merkten wir sehr bald, dass wir die selben Ziele und die gleiche Passion haben.
So entwickelte sich alles recht schnell. Seit Mitte Juni bin ich nun als Junior Sous Chef im Team von Kevin und ich bin sehr froh, hier mitwirken zu dürfen.

Wir brennen alle mit Leidenschaft und Begeisterung für dieses Handwerk und das ist mit das Wichtigste in unserem Beruf. Kommt vorbei und lasst euch überzeugen.“